Lade Veranstaltungen

Unser Herbst – Winter Märchen

“Vom Fischer und seiner Frau”

Eine spannende Mitspielgeschichte um Wünsche, Macht und deren Grenzen.

Wir haben für unser Stück  weitere Termine anzubieten.

Buchungen bis einschließlich Winterferien möglich (bis 09. Februar 2019)

 Im Rahmen der Märchentage haben wir das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ inszeniert, was sowohl bei Kindern (ab 6 Jahren) als auch bei Erwachsenen sehr gut ankommt.

Bis einschließlich der Winterferien (04.-09.02.2019) können Schulklassen oder Horte Termine anfragen und sind herzlich eingeladen, in dem neuen Stück aktiv mitzuwirken.

Wie in jedem Jahr gibt es für Kinder wieder verschiedene spiel- und theaterpädagogische Module, dieses Mal im Anschluss an das Spiel.

„Vom Fischer und seiner Frau“ ist ein Märchen von Philipp Otto Runge aus dem 18. Jahrhundert, übernommen von den Brüdern Grimm, dessen Thema und Moral nichts an Aktualität verloren hat.

Wir haben das Stück sehr körperlich inszeniert und den Fokus stark auf die Konsequenzen der Raffgier und des Machtbedürfnisses der Fischersfrau gesetzt, die sich in den Reaktionen des Meeres widerspiegeln.

Immer wenn der Fischer einen neuen Wunsch ausspricht, wird die Schattenseite des Prestige- und materiellen Wohlstands-Denkens in sieben verschiedenen Meereschoreografien verdeutlicht.

Das Prinzip der „Wunschspirale“ haben wir als naturgegebene und spirituelle Gesetzmäßigkeit szenisch umgesetzt.

Wir versuchen das Spektrum der Interpretation dabei offen zu halten, so dass die Folgeerscheinungen, die unsere egoistischen Verhaltensmuster oft mit sich führen, zu verstehen sind. Dies gilt sowohl im metaphorischen als auch in ganz konkreten Sinne wie zum Beispiel bei Umwelt- und Wetterkatastrophen.

Die Inszenierung ist mobil einsetzbar und kann gerne auch bei euch vor Ort durchgeführt werden. Grundvoraussetzung ist lediglich ein Raum mit einer Spielfläche von 6x6m, zusätzlich Platz für die Zuschauenden, sowie ein Raum (Klassengröße) zu Nachbereitung.

Anmeldungen und Terminanfragen sind möglich unter
030 238091-3 oder kontakt@kreativhaus-tpz.de

Wir freuen uns auf Euch / Sie.

Änderungen vorbehalten