Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das BEWEGTE THEATER wird seit 1996 von Irina Kowallik geleitet und begibt sich immer wieder auf die Suche nach neuem und individuellem Ausdruck.
In der Probenarbeit ist der persönliche Blick auf die Dinge des Lebens und deren künstlerische Abbildung jedes Gruppenmitglieds wichtig für die entstehenden Inszenierungen. Es werden über Improvisationen Bewegungsmaterial und Darstellungsmöglichkeiten gefunden. Es entstehen Szenen und daraus ein Stück.
Der Anfang ist immer wieder anders, mal haben wir ein Thema, einmal entsteht alles aus dem Spiel mit dem Körper oder wir spielen mit Objekten bzw. Material.

Die Darsteller*nnen haben sehr unterschiedliche Berufe, die meistens nichts mit Theater zu tun haben. Daher sind Inszenierungen weniger das Ziel als der Weg dorthin. In Aufführungen kann immer nur ein kleiner Teil der eigentlichen Erfahrungen und Ideen aufgenommen werden, aber pointiert inszeniert, zeigen sie, was die Menschen bewegt!

Zur in der wöchentlichen Probenarbeit der Gruppe gehört ein Warm-up für das Körper- und Raumbewusstsein, zur Findung von Bewegungsmöglichkeiten und das Erarbeiten künstlerischen Ausdrucksvermögens.

Inszenierungen:
1997           work-in-progress
1998/99     SALOME
2001           ALLOTRIA
2003           In Bausch und Bogen
2004           HerbstZeitLose
2006           Warten auf …
2008           Blaue Stunde
2010           Zwischen den Stühlen
2011           Panta Rhei
2012           LIEBE.MACHT.KRANK (nach Der eingebildete Kranke von J. B. Moliere)
2013           Livin‘ in a box
2017           TRANSIT

Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an Irina Kowallik unter info@mimedance.de.

Änderungen vorbehalten