Osterferien 2011 im KREATIVHAUS

Kim-Geheimdienst in Indien. Osterferien im KREATIVHAUSKim – Geheimdienst in Indien
Indien um die Jahrhundertwende: Der Waisenjunge Kimball O´Hara, genannt Kim, wächst im Nordwesten im Armenviertel von Lahore auf.
Durch seine Schlagfertigkeit und seinen Charme kann er schnell Menschen für sich gewinnen, so auch den geheimnisvollen Pferdehändler Mahbub Ali und den seltsamen Guru, der auf der Suche nach einem heiligen Fluss ist.
Zusammen machen sie sich auf den Weg, um diesen Fluss zu finden, und müssen dabei viele Abenteuer bestehen.

 

„Kim – Geheimdienst in Indien“ wurde sechs Mal erfolgreich aufgeführt. Insgesamt waren 172 Kinder und 44 Erwachsene in den Vorstellungen; das ergibt einen Durchschnitt von 36 Besuchern pro Aufführung.