Martina Brückner

Martina Brückner arbeite im Projekt Theater und Geschichten und als Englisch-Dozentin im KREATIVHAUS (Foto: privat) Die Diplom-Schauspielerin, Schauspiellehrerin und Regisseurin arbeitete nach dem Schauspielstudium bei Marcel Keil, Heidi Walier, Niksa Eterovic und Antonia von Fürstenberg in Berlin sowie mit Stipendium am Bühnenstudio für darstellende Künste bei Margot Höpfner in Hamburg unter anderen an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, am Münchner Theater für Kinder, am Theater auf Tour Dannenberg und am WindSpiel Theater e.V. Berlin und spielt seit neun Jahren im Dunkelrestaurant Nocti Vagus in Berlin und seit acht Jahren am KREATIVHAUS (Hulda Zille in „Montags bei Buletten-Else" (Langfassung), Buletten-Else in der „Zille-Revue“, Miss Elli in „Montags bei Buletten-Else" (Kurzfassung), die Arbeit und die alte Frau in „Pocchinos abenteuerliche Suche nach dem Wasser“, die Techniker-Androidin Lotty in „Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All“, die Matrosin in "Auf den Spuren von Charles Darwin", die Luft in „Vier Elemente und ein Geist“, die Robbe Robbdidopp in "Der Ozean und noch mehr Meer“, Tina in "Friedhof des Schreckens", den Kobold in "Von kleinen Hexen und Kobolden", Emma Eisenerz und das Urzeitmonster in "Urlaubsfahrt ans Urmeer", Beatrice in "Die Taube in der Hand" von Curt Goetz, Antonia Bardi in "Bezahlt wird nicht!" von Dario Fo und die Erzählerin in "Jim und Lukas - Teil 2: Drachenstadt - Wir kommen!").

Über viele Jahre sammelte sie Erfahrungen als Regieassistentin und begann im Jahr 1995, selbst Regie zu führen, beispielsweise für das Schmidt Theater in Hamburg, das Theater im Foyer in München, das Theater auf Tour Dannenberg, "Die extraVaganten“ in Köln, das People to People International European Office („All Europe Is Our Stage!“ und "Interacting Diversity!" am KREATIVHAUS) in Berlin und das KREATIVHAUS („Montags bei Buletten-Else" (Kurzfassung), „Pocchinos abenteuerliche Suche nach dem Wasser“, „Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All“, „Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten“ nach Beth Henley, "Auf den Spuren von Charles Darwin", „Poppi – Ein Maiskorn erobert die Welt“, "Vier Elemente und ein Geist“, "Der Ozean und noch mehr Meer", „Von Hasen und anderen mutigen Tieren“, "Friedhof des Schreckens",  "Unterwegs am Mississippi", "KREATIVHAUS sucht das Super-Brot", "Juanita und der Schatz der Inkas", "Von kleinen Hexen und Kobolden", "Eisfee FlotteFlocke begibt sich auf Abenteuerreise", "Michael Kohlhaas", "Kim - Geheimdienst in Indien", "Urlaubsfahrt ans Urmeer", "Von der Steinzeit zur Brotzeit", "Bei Apfel droht Gefahr!", "Geheimnis eines indianischen Sommers", "Caesar und Cleopatra oder Die Jagd nach dem Zaubertrank", "Die Taube in der Hand" von Curt Goetz, "Wirrwarr im Märchenwald", "Das zauberhafte Land - Teil 1: Auf zum großen Zauberer!", "Bezahlt wird nicht!" von Dario Fo, "Geheimnis eines indianischen Sommers" (Wiederaufnahme), "Die große Reiskrise von Shanghai", "Der verschwundene Rubin", "Das zauberhafte Land - Teil 2: Die silbernen Schuhe", "Jim und Lukas - Teil 1: Von Lummerland in die Wüste", "Tennessee Williams-Trilogie",  "Jim und Lukas - Teil 2: Drachenstadt - Wir kommen!", "Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten" nach Beth Henley (Wiederaufnahme), "Schmiere - DAS 50´s Musical! (Teil 1)" frei nach Jim Jacobs & Warren Casey, "Der Uhu und die Mieze" frei nach Wilton Manhoff und "Schmiere - DAS 50´s Musical! (Teil 2)" frei nach Jim Jacobs & Warren Casey.

Für die Stücke „Montags bei Buletten-Else" (Kurz- und Langfassung), „Pocchinos abenteuerliche Suche nach dem Wasser“, „Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All“, „Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten“, "Auf den Spuren von Charles Darwin", „Poppi – Ein Maiskorn erobert die Welt“, „Vier Elemente und ein Geist“, "Von Hasen und anderen mutigen Tieren“, "Friedhof des Schreckens",  "Unterwegs am Mississippi", "KREATIVHAUS sucht das Super-Brot", "Juanita und der Schatz der Inkas", "Von kleinen Hexen und Kobolden", "Eisfee FlotteFlocke begibt sich auf Abenteuerreise", "Michael Kohlhaas", "Kim - Geheimdienst in Indien", "Urlaubsfahrt ans Urmeer",  "Bei Apfel droht Gefahr!", "Geheimnis eines indianischen Sommers", "Caesar und Cleopatra oder Die Jagd nach dem Zaubertrank", "Wirrwarr im Märchenwald", "Das zauberhafte Land - Teil 1: Auf zum großen Zauberer!", "Geheimnis eines indianischen Sommers" (Wiederaufnahme), "Die große Reiskrise von Shanghai", "Der verschwundene Rubin", "Das zauberhafte Land - Teil 2: Die silbernen Schuhe", "Die Befreiung des Zauberlehrlings", "Der Wombat ist los! - Abenteuer in Australien", "Reise nach Nimmerland", "Jim und Lukas - Teil 1: Von Lummerland in die Wüste", "Jim und Lukas - Teil 2: Drachenstadt - Wir kommen!", "Von Leichen im Keller und anderen Schwierigkeiten" (Wiederaufnahme), "Schmiere - DAS 50´s Musical! (Teil 1)", "Der Uhu und die Mieze" und "Schmiere - DAS 50´s Musical! (Teil 2)" schrieb bzw. übersetzte sie außerdem die Dialogtexte. Aufgrund dieser Kenntnisse leitet sie seit März 2014 auch den Kindergeburtstag "Schall und Knall im Hörspielstudio".

Von 2002 bis 2012 war sie Regisseurin des erfolgreichen Kabarett-Ensembles „Berliner TingelTangel“, das mit seinem Programm "Wilde Bühne Berlin - Die "Goldenen Zwanziger"" auch im KREATIVHAUS auftrat. Darüber hinaus leitete sie von August 2013 bis Juli 2014 den AuA-Kurs "Showtime" an der Hufeland-Schule und der Marianne-Buggenhagen-Schule in Berlin-Buch und war von Oktober 2014 bis Juli 2015 für die Theater-AG der Schule an der Heide und der Konrad-Zuse-Schule in Berlin-Pankow zuständig.

Von Oktober 2008 bis November 2013 leitete sie das Ensemble Theater & Geschichten, seit August 2012 ist sie für die Theater- und Musicalklasse für Kinder und Jugendliche APPLAUS und seit September 2013 auch für die Jugendtheaterklasse PlayOff Berlin im KREATIVHAUS zuständig.

Sie gibt außerdem Lesungen und ist seit 22 Jahren als Schauspiellehrerin tätig.

In ihrem „zweiten“ Beruf als Deutsch- und Englischtrainerin arbeitete sie für den Bildung und Integration e.V. und den Frauenzentrum Schokofabrik e.V. in Berlin, The English Language Trainers GmbH (E.L.T.) in Halle und das Alpha College Cyprus (ACC) in Ayia Napa / Zypern. Seit Mitte September 2009 gibt sie den Kurs Englisch Grundstufe 1 (Basis I), seit Anfang Juni 2010 den Kurs Englisch Grundstufe 2 (Basis II), seit Anfang September 2013 den Kurs English for Kids, seit Anfang Januar 2014 den Kurs Englisch Grundstufe 3 (Basis III) und seit Anfang Januar 2017 den Kurs Englisch Grundstufe 0 (Basis 0) am KREATIVHAUS. Seit Anfang September 2011 arbeitet sie auch für Nachhilfe und Sprachen in Berlin als Deutsch- und Englischtrainerin.

In her “second” job as a German and English trainer she worked at the Bildung und Integration (Education and Integration) e.V. and the Frauenzentrum (Women´s Centre) Schokofabrik e.V. in Berlin, The English Language Trainers Co. (E.L.T.) in Halle and the Alpha College Cyprus (ACC) in Ayia Napa. At the KREATIVHAUS she has been in charge of the course Englisch Grundstufe 1 (English Basic I) from the middle of September 2009, the course Englisch Grundstufe 2 (English Basic II) from the beginning of June 2010, the course English for Kids from the beginning of September 2013, the course Englisch Grundstufe 3 (English Basic III) from the beginning of January 2014 and the course Englisch Grundstufe 0 (English Basic 0) from the beginning of January 2017. Since the beginning of September 2011 she has also been working as a German and English trainer for Nachhilfe und Sprachen (Coaching and Languages) in Berlin.

 Martina Brückner in "Pocchinos abenteuerliche Suche nach dem Wasser" Foto: KREATIVHAUS ArchivMartina Brückner in "Im Raumschiff KREAX in 150 Minuten durch das All" Foto: KREATIVHAUS ArchivMartina Brückner spielte in dem Stück "Vier Elemente und ein Geist" die Luft.Martina Brückner sprang für den erkrankten Reinhard Herrmann ein und übernahm die Rolle von Rob di Dopp. (Foto: KREATIVHAUS-Archiv: Eike Spielvogel