Über uns

Arbeitskonzept  |  Arbeitsplanung

Der Runde Tisch – Urbane Mitte widmet sich der Förderung von Demokratie auf kommunaler Ebene im Prognoseraum Zentrum (Vom Alexander Platz über das Regierungsviertel, den Potsdamer Platz, der Leipziger Straße bis zur Luisenstadt). Im Fokus steht die Beteiligung der Bürger_innen an Entwicklungen in ihrem Lebensumfeld.

Konkret will der Runde Tisch die Kommunikation und den Informationsfluss zwischen der öffentlichen Verwaltung und den zivilgesellschaftlichen Akteuren weiter entwickeln. Aber auch die Teilnehmer_innen am Runden Tisch selbst treten in einen intensiveren Austausch, um sich über wichtige Angelegenheiten zu verständigen und eine gemeinsame Vorgehensweise festzulegen. 
Dabei werden auch die Bürger_innen vor Ort angesprochen und in die Arbeit miteinbezogen. Diesen ist es ebenfalls möglich, Themen in die inhaltliche Diskussion des Runden Tisches einzubringen. Die Arbeit des selbstorganisierten Beteiligungsformats hat nicht nur das Ziel, die demokratische Mitwirkung insgesamt zu stärken, sie selbst ist auf demokratischen Grundsätzen verankert.