Kunst

Bildnerisches Gestalten

Curry, Kaffee und Co.

Herstellen von und Arbeiten mit Naturfarben

Was lässt sich aus dem Gewürzregal und aus dem Küchenschrank zu Farbe verarbeiten? Oder gibt es auch im Garten schon etwas zum Malen?

Auf der Suche nach Farben aus der Natur können Kinder vielfältige Er-fahrungen mit Pflanzen, Gewürzen und anderen farbigen Dingen machen. Die Teilnehmer/-innen erfahren in diesem Workshop im Selbstversuch, wie man Farben aus Naturmaterialien herstellt und verarbeitet.

Dozentin: Suanne Mauerer

Termin: 27. / 28.09.2012
Kurs-Nr.: 8517
Umfang: 14 Std. (2 x 7 Std.)
Uhrzeit: 9:00 - 16:00 Uhr
Kosten: 65,– €, erm. 60,– €

Weiterbildung Übersicht 2012

Weiterbildung 2012

Kursübersicht

Modulare berufsbezogene Langzeit-Qualifizierung (vorbehaltlich der ESF-Förderzusage)
für die Arbeit mit Kindern, Erwachsenen und SenorInnen

Fort- und Weiterbildung nach dem Berliner Bildungsprogramm für die Arbeit mit Kindern in Kindertagesstätten

Fort- und Weiterbildung für die Arbeit mit SchülerInnen, Jugendlichen und Erwachsenen

  • Pantomine
  • Bewegung in Tanzsäcken
  • Fremdsprachen lernen mit spiel- und theaterpädagogischen Methoden
  • Vom Bild zum Kalender
  • „Method Acting“ oder die Kunst, den Koffer der Selbsterfahrung zu öffnen
  • Schwarzlicht-Theater
  • Von mir zu dir zum Wir
  • Mach mal Theater!
  • Humor in der Pflege
  • Medienberatung für PädagogInnen

Matschen & Quatschen

Matschen & Quatschen

Sprachförderung durch Sinnesspiele und bildnerisches Gestalten in der Kleinkindpädagogik

Sinneserfahrungen ermöglichen Kleinkindern und Kindergartenkindern, ihre Umwelt zu erfahren, zu begreifen und zu erleben. Ganzheitliche, sinnliche Eindrücke führen Kinder am nachhaltigsten zu sprachlich vielfältigem Ausdruck. Verschiedene pädagogisch angeleitete Arbeiten mit Matschmaterialien bilden den altersgerechten Übergang von Materialerfahrungen zu bildnerischem Gestalten. Sprachfördernde Reime und Lieder werden praktisch erprobt und Lieblingstexte in der Gruppe ausgetauscht. Im Theorieteil wird der Zusammenhang von Sinnesförderung und Sprachentwicklung beleuchtet und erörtert.

Inhalt:
- Herstellung von sinnlichem Spielzeug    
- altersgerechte, sprachfördernde Wahrnehmungsspiele
- Ersterfahrungen mit Matschmaterialien
- bildnerisches Gestalten mit Matschmaterialien
- alte und neue Spiele, Lieder und Reime

Theorie:
- Sprachentwicklung
- Wahrnehmung und Sprache

Alle Angebote sind praxiserprobt und berücksichtigen die Alltagsbedingungen in den Einrichtungen. Die Inhalte der Weiterbildungstage werden gemeinsam schriftlich fixiert.

Dozentin: Astrid Schulze

Termin: 10./11.05.2012
Kurs-Nr.: 8510
Umfang: 14 Std. (2 x 7 Std.)
Uhrzeit: 9.00 – 16.00 Uhr
Kosten: 65,– €, erm. 60,– €

Spiel- und gestaltungspädagogische Methoden und Modelle für die Arbeit mit Senioren/-innen und Menschen mit Behinderungen und Demenz

Spiel- und gestaltungspädagogische Methoden und Modelle für die Arbeit mit Senioren/-innen und Menschen mit Behinderungen und Demenz

Im Spiel und in der Gestaltung – vom einfachen Erkundungsspiel bis hin zum Symbol- und Rollenspiel – machen Menschen vielfältige Erfahrungen: sie lernen und orientieren sich spielend. Im Spiel erfahren Menschen, dass sie gestalten, verändern und etwas bewirken können. Körper und Phantasie werden bewegt, neue Fertigkeiten entdeckt und erprobt, Selbstbewusstsein aufgebaut oder gestärkt und Konflikte spielend bewältigt oder relativiert.
So hat das Spiel sowohl eine anregende und herausfordernde als auch eine entlastende Funktion. Das gilt in hohem Maße für all jene, deren Alltag nicht mehr von Pflichten bestimmt wird oder die nicht mehr allein Kraft und Willen zum Spielen aufbringen, sondern die Gruppe suchen und brauchen.

Die Themengruppen des Kurses sind:
- Biographiearbeit
- spielpädagogische Methoden und Modelle für die Arbeit mit behinder ten/beeinträchtigten Menschen
- gestalterische Möglichkeiten und kreative Farbenspiele
- Spiele für alle Sinne und Gedächtnistraining
- vertiefende Einführung in die Krankheit Demenz

Dozentin: Helga Schimonsky

Termin:     01.09. – 16.12.2012    
Umfang:    90 Std. an 15 Terminen
Uhrzeit:     9.00 – 15.00 Uhr
Kurs-Nr.:   8506  

 

Mathilde, die Mathe-Ratte Ein „mathemusischer“ Workshop mit Robert Metcalf

Workshop mit Robert Metcalf

Mit Hilfe von Mathilde zeigt der Referent, wie man mit Musik, Spiel und Bewegung Kindern frühmathematische Themen begreifbar machen kann. Was ist ein Muster? Wie lange dauert eine Minute? Welche Gegenstände sind schwer, welche leicht? Wie erkenne ich ein Dreieck oder ein Quadrat?
Solche und ähnliche Fragen werden „mathemusisch“ aufgegriffen und die dazugehörigen Themen spielerisch erfahrbar gemacht.
Teilnehmer/-innen werden gebeten, ein Lied oder ein Spiel mitzubringen, in dem eine Zahl oder ein frühmathematisches Thema eine wichtige Rolle spielt.

Dozent: Robert Metcalf
Termin: 22.08.2012
Uhrzeit: 9.00 – 13.00 Uhr
Kosten: 25,– €, erm. 22,– €
Kurs-Nr.: 8514

Schwarzlicht-Theater

Schwarzlicht-Theater – ein Weiterbildungsangebot auf Nachfrage

Tauchen Sie ein in eine zauberhafte Welt ohne Worte, bunt, voller Musik und Bewegung! Hände erscheinen aus dem Dunkel, Körperteile schwe­ben scheinbar schwerelos durch den Raum, Füße stehen Kopf, spielen im Zeitlupentempo Ball.
Der Kurs richtet sich an alle Menschen aus sonder- und allgemeinpäda­gogischen Berufen, die Impulse für ihre Arbeit suchen, und an alle, die diese Ausdrucksmög­lichkeit lieben.

Neben einer Einführung in die Technik des Schwarzen Theaters wer­den Bühnentechnik, Improvisationen, das Spiel mit Collagen, Tricks und Effekten sowie deren methodische Umsetzung in Kita und Schule ver­mittelt. Auch für Menschen mit Behinderungen stellt Schwarzes Theater eine adäquate Ausdrucksmöglichkeit dar.

Wir organisieren für Sie diese zweitägige Weiterbildung nach Ihrem Wunsch, wenn sich genügend Interessenten/-innen zusammenfinden.

Melden Sie sich per Mail oder telephonisch. Wir machen’s möglich!

 

 

Inhalt abgleichen