Runder Tisch - Urbane Mitte

Arbeitsplanung

 
Über die Vernetzung von zivilen Organisationen und aktiven Akteuren aus dem Bereich der Stadtentwicklung im Prognoseraum Zentrum entsteht eine Struktur, die in der Lage ist, die notwendigen Organisatorischen Aufgaben für das Format des Runden Tisches wahrzunehmen. Hierbei fungieren die bestehenden Strukturen der einzelnen Teilnehmer_innen am Runden Tisch als Bausteine für die Organisationsstruktur des Beteiligungsformats. Das Stadtteilzentrum begleitet beratend diese Entwicklung. Eine arbeitsfähige Struktur ermöglicht zudem die Ansprache der nichtorganisierten Bürgerschaft für einzelne Themen oder die Integration von Eingaben der Bürger_innen in die Arbeit des Runden Tisches.
 
Das Stadtteilzentrum fungiert als Knotenpunkt bei der Vernetzung der teilnehmenden Akteure. Auf Vollversammlungen einmal im Quartal kommen deren Vertreter_innen zusammen, um über das gemeinsame Wirken zu beraten und verbindliche Verabredungen zu treffen. Der Informationsaustausch erfolgt zwischen diesen Treffen über einen Emailverteiler und die Kommunikation in sozialen Netzwerken. Teilnehmer_innen, die das Internet nicht nutzen, werden über den telefonischen Weg oder anderweitige Vereinbarungen vom Stadtteilzentrum über wichtige Angelegenheiten in Kenntnis gesetzt bzw. geben auf diese Weise selbst Informationen an den Runden Tisch. 
 
Weiterhin nutzen die Teilnehmer_innen ihre eigenen bestehenden Strukturen, um Informationen zu festgelegten Themen an die Bürgerschaft weiterzugeben sowie Rückmeldungen und Eingaben der Bürger_innen dies betreffend aufzunehmen. Einzelne Aufgaben zu speziellen Themenfeldern werden im Rahmen des Projekts in temporären Arbeitsgemeinschaften wahrgenommen.

Arbeitskonzept

Hier finden Sie das Arbeitskonzept im Anhang

Hier finden Sie das Arbeitskonzept sowie aktuelle Protokolle

Termine

Derzeit stehen noch keine Termine fest...
Derzeit stehen noch keine Termine fest...

Kontakt

 

Runder Tisch – Urbane Mitte

Stadtteilzentrum KREATIVHAUS
Fischerinsel 3
10179 Berlin
 
eMail: rt-um@gmx.de
Tel.: 030 238091 3
 

Über uns

Arbeitskonzept  |  Arbeitsplanung

Der Runde Tisch – Urbane Mitte widmet sich der Förderung von Demokratie auf kommunaler Ebene im Prognoseraum Zentrum (Vom Alexander Platz über das Regierungsviertel, den Potsdamer Platz, der Leipziger Straße bis zur Luisenstadt). Im Fokus steht die Beteiligung der Bürger_innen an Entwicklungen in ihrem Lebensumfeld.

Konkret will der Runde Tisch die Kommunikation und den Informationsfluss zwischen der öffentlichen Verwaltung und den zivilgesellschaftlichen Akteuren weiter entwickeln. Aber auch die Teilnehmer_innen am Runden Tisch selbst treten in einen intensiveren Austausch, um sich über wichtige Angelegenheiten zu verständigen und eine gemeinsame Vorgehensweise festzulegen. 
Dabei werden auch die Bürger_innen vor Ort angesprochen und in die Arbeit miteinbezogen. Diesen ist es ebenfalls möglich, Themen in die inhaltliche Diskussion des Runden Tisches einzubringen. Die Arbeit des selbstorganisierten Beteiligungsformats hat nicht nur das Ziel, die demokratische Mitwirkung insgesamt zu stärken, sie selbst ist auf demokratischen Grundsätzen verankert.
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Inhalt abgleichen