Spiel, Spaß, Bewegung

Spiele und Mitspiel-Angebote, Sportangebote, Tanzen, Feste

Tanzkurs

Die Tanzlehrer OLGA UND ANATOL zeigen Ihnen Grundschritte und Kombinationen, helfen Ihnen, sich entspannt und elegant zu bewegen und bei jedem Tanz, zu jeder Musik, auf der Tanzfläche mit jedem Partner / jeder Partnerin SICH WOHL ZU FÜHLEN.

Freitags von 18:30 - 20:00.

 

 

Line Dance

Neuer Kurs für Anfängerinnen und Anfänger!

Fit durch das Jahr: Line Dance unter professioneller Anleitung

Line Dance wurde traditionell nach Country Musik getanzt.
Heute wird aber immer mehr auch nach Musikrichtungen wie Jazz, Rock, Disco, Pop und Hip-Hop getanzt.

Die Tänzer bewegen sich im Rhythmus von Walzer, Cha Cha, Polka, Swing, Samba, Rumba, Twist, Rock'n Roll usw.
Man tanzt ohne Partner, aber trotzdem in einer Gemeinschaft und kann leicht neue Kontakte mit anderen Menschen knüpfen.

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich vom Tanz-Fieber anstecken!

 

Leitung:  Marion Krüger
immer mittwochs
15:00 - 16:30 Uhr -
Line Dance Anfängerkurs

16:45 - 18:15 Uhr - Line Dance für Fortgeschrittene I
18:30 - 20:00 Uhr -
Line Dance für Fortgeschrittene II

 

Lachyoga im LachClub Berlin-Mitte

Immer dienstags und donnerstags!

Hier treffen sich Menschen, die Spaß am Lachen, Tanzen, "Albern" und Bewegen haben - oder etwas gegen den Alltagsstress, für Gesundheit und gute Laune tun wollen. Ort:: im KREATIVHAUS, Fischerinsel 3, 10179 Berlin.

Termine:

Dienstag, 19:30 bis 20:30 Uhr (für Anfänger, mit Kurzeinführung)

Donnerstag, 19.00 bis 20.00 Uhr (Stufe 2, ohne Kurzeinführung)

Mitzubringen sind: Wasser zum Trinken, dicke Socken, legere Kleidung (keine Sportkleidung erforderlich), ggf. Yogamatte, Decke und/oder Handtuch für die Lach-Meditation (begrenzte Anzahl an Matten und Decken vorhanden). Dieser Treff findet immer statt, außer an Feiertagen und zwischen den Jahren. Wir lachen auch den ganzen Sommer hindurch!

Kursleitung:
verschiedene Lachyoga-Trainerinnen aus der Initiative "Hauptstadt lacht"

Zum Mitmachen ist keine Anmeldung erforderlich.

Tai Chi und Qi Gong

Vermittelt wird das Tai Chi der Familie Chen.
Der so genannte Chen-Stil ist der älteste und der ursprünglichste Tai Chi-Stil.
Alle anderen Familien-Stile des Tai Chi sind aus ihm entstanden.
Das Chen-Tai Chi zeichnet sich durch den Wechsel von langsamen und schnelleren Bewegungsabfolgen aus.
Es ist körperlich anspruchsvoller als andere Tai Chi-Stile.

Yoga

Yoga verhilft durch seine Verbindung von Bewegungen, Haltungen, Entspannungs-, Atem-, und Konzentrationsübungen zu einer stabileren Gesundheit.
Es richtet sich an Menschen aller Altersgruppen.

Die Übungen werden besonders den gesundheitlichen Gegebenheiten und persönlichen Zielen angepasst.           
 

Hörspielstudio

Wenn der Opa mit dem Enkel -

NEU:  im Tonstudio können SeniorInnen mit ihren EnkelInnen unter professioneller Anleitung ein Hörspiel erstellen und ihr Werk auf CD (zum Selbstkostenpreis) mit nach Hause nehmen!

Tanz-Aerobic

Bei Musik und lockerer Atmosphäre werden Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und koordinative Fähigkeiten fachkundig geschult.

Gymnastik mit Musik

Fit bleiben und Spaß an Bewegung haben (Foto: KREATIVHAUS Archiv)Körperlich aktiv bleiben, hält den Geist fit!
Und Musik und Gemeinschaft bringen Spaß an Bewegung.

All das bietet unsere erfahrene Kursleiterin mit einem schwungvollen Programm allen Junggebliebenen, die aktiv bleiben möchten.

 

 

Silver Dancers


Das Tanzbein schwingen sollen alle, die Lust haben auf Bewegung, Rhythmus und Gemeinschaft. Unter professioneller Anleitung laden die Silver Dancers zum Line Dance ein.

Die wunderbare Reise ins Land der Musik

Auf dieser Reise machen die Kinder viele abenteuerliche Entdeckungen.
Gemeinsam finden sie die Ideen zu einem Lied und kommen dabei unter professioneller Anleitung mit verschiedenen Instrumenten in Berührung.

Märchenhaftes Geräuschequiz

Märchen sind fantasievoll, lebendig, schillernd und einfach unvergesslich schön.
Sie entführen uns in die Welt der Fantasie, die bezaubernd, aber auch gruselig und schicksalhaft sein kann.
Gerade die Kleinen sind von ihnen beeindruckt und wünschen sich oft in eine der Figuren hinein.

Tierisches Spiel

Tierischer geht's nicht!
Mit lustigen Masken verwandeln sich die Kinder in ihre Lieblingstiere.

RaubkätzchenSie bauen ihrer erfundenenen Tierfigur eine Höhle oder ein Nest und richten sich darin ein.
Spielerisch erproben sie dabei das Leben der Tiere, bewegen, fressen, schlafen und spielen wie ihr Lieblingsgeschöpf.

Tierisches Theater

Dieses Projekt ist eine ganzheitliche Variante des „Tierischen Spiels“ und umfasst 5 Termine.

Die kleine Rasselbande

Ein Rasseln?
Ein Rascheln?
Ein Rauschen?
Was war denn das für ein Geräusch?
Und was macht hier welches Geräusch?

Szene der Kleinen RasselbandeEine Entdeckungsreise in das Land der kleinen Krachmacher mit vielen Spielen zu Klängen und Tönen ... 

Mit selbst hergestellten bunten Rasseln probieren die Kinder verschiedene Rhythmen aus und unterstützen so eine erzählte Geschichte mit einem atmosphärischen Geräuschteppich.

 

Die große Rasselbande

Die Rassel als Brücke zwischen Bild und Ton – eine Entdeckungsreise in das lustige Land der Geräusche und Geschichten …
Wie bei der „Kleinen Rasselbande“ basteln die Kinder ihre eigenen Rasseln und vertonen eine selbst erfundene Geschichte, dies jedoch über fünf Termine hinweg.Auftritt der Grossen Rasselbande

Dazu zaubern sie noch ihre Gedanken und Vorstellungen zeichnerisch auf Folien, die in den Raum projiziert werden.
So entsteht eine fantastische Kulisse für das Spiel.

Auf Wunsch wird bei einem Zusatztermin die Geschichte auch vor Publikum präsentiert.

 

Inhalt abgleichen